Regeln

 

 

1. – Grundregeln

-Den Anweisungen der Teamleitung ist immer zu folgen. Abgesehen davon folgen die Squads den Anweisungen ihrer Squadleader bzw. der Trainer.

-Fair zu spielen ist immer ein „muss“. Für den Neuling wie für den erfahrenen Spieler.

-Auf anderen Geländen oder Events auch die dortigen Regeln zu befolgen und mit Teamgeist zu spielen ist genauso wichtig.

-Respektiere deine Teammitglieder, sowie deinen Gegner. Auch wenn er dich zum x-ten Mal trifft.

-Sicheheitsausrüstung ist im Spiel nicht abzulegen und immer zu tragen.Im Zweifelsfall bitte (z.B. zum Brille putzen) in die Safezones gehen.

-Verantwortungsvoll mit Airsofts und Ausrüstung umgehen. Das heißt auf die Sicherung achten, auf evtl. Munition im Lauf ect.

-Es sind keine Bilder und oder Videos ohne vorherige Absprache mit der Teamleitung aufzunehmen bzw. anzufertigen.

-Neutralität im Bezug auf manche persönlichen Ansichten sind Pflicht.
Wir spielen Airsoft als Hobby, die Grundprinzipien sind Fairness und Spaß für jeden! Die politischen, religiösen, sexuellen usw. Ansichten bleiben hier außen vor und dürfen keinen Einfluss auf das Team oder Hobby nehmen.
Der Versuch politisches Gedankengut zu verbreiten ist demnach bei Airsoft / Teamveranstaltungen untersagt. Genauso wie extremes Auftreten außerhalb Airsoft / Teamaktivitäten. (Denn das fällt auch bei Einzelpersonen evtl. auf das Team zurück)

 

 

2. – Anreise & Transport

-Airsofts müssen in festen Waffenkoffern, Boxen oder Softcases mit einem Schloss gesichert transportiert werden.

-Dies gilt für alle AEGs einschließlich den AEGs, die ab einem Alter von 14 Jahren erworben werden können.

-Die Schlüssel der Schlösser müssen wegen evtl. Kontrollen greifbar mitgeführt werden.

-Bei der Anfahrt dürfen weder Airsofts noch Ausrüstungsgegenstände getragen werden, die nicht normal auf der Straßegetagen werden würden.

-Taktische Westen oder anderes Tactical Gear bitte in Taschen / Rucksack transportieren, sodass sie nicht sichtbar sind.

-Außerdem sind Airsofts, Munition, Magazine und Akkus getrennt voneinander zu transportieren. Das heißt nicht griffbereit!

-Es ist absolut verboten Gegenstände, die im deutschen Gesetz verboten sind, mit zu nehmen.

 

 

3. – Airsofts

-Erlaubt sind nur Airsoftwaffen, deren Erwerb und Besitz für Volljährige erlaubnisfrei ist, die ordnungsgemäß mit dem „F“ im Fünfeck und den weiteren für derartige Schusswaffen erforderlichen Zeichen gekennzeichnet sind.

-Ebenso sind noch AEG’s (unter 0,5 J) mit Vollauto zugelassen.
(zumindest Bis die neuen Waffengesetz-Regelungen gelten (voraussichtlich ab 01.08.2020), oder diese nochmals angepasst werden)

-Der Spieler verpflichtet sich, Airsoftwaffen, welche er von Dritten erhalten hat, unverzüglich darauf zu prüfen:
-ob sie den genannten gesetzlichen Anforderungen entsprechen.
-Insbesondere sind Eigenbauten und/oder Eigenumbauten von Airsoftwaffen nicht zugelassen. (Ausser sie entsprechen den Gesetzen der BRD)
-Im Zweifelsfall sind diese Waffen der Teamleitung zur Prüfung vorzulegen.

-Alle Airsoftwaffen müssen das Kaliber 6mm haben.

-BB‘s sind nur im Kaliber 6mm erlaubt. Die BB‘s müssen dabei Biologisch abbaubar (Bio-BB‘s) sein.